„Bekommt das Geburtstagskind denn gar nichts?“